Wie wählt man richtig?

Am 16. März 2014 bekommen die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Augsburg in der Regel vier Wahlzettel zum Ausfüllen.

1. Wahl einer/s (Ersten) Bürgermeisterin/s
–> 1 Stimme

2. Wahl des Gemeinde- oder Stadtrats
–> je nach Gemeindegröße unterschiedlich
–> in Schwabmünchen insgesamt max. 24 Stimmen

3. Wahl einer/s Landrätin/Landrats
–> 1 Stimme

4. Wahl von 70 Kreisrätinnen und Kreisräten
–> insgesamt max. 70 Stimmen

Bei den Wahlen des Gemeinde- oder Stadtrats bzw. Kreistags kann man einer Person
– bis zu 3 Stimmen geben (Kumulieren) sowie
– über die Listen hinweg Stimmen unterschiedlichen Kandidaten unterschiedlicher Parteien zuweisen (Panaschieren).

Wichtig: Die Abgabe von weniger Stimmen als die maximale Stimmenanzahl ist möglich, jedoch sollte man immer gut aufpassen, nicht mehr Stimmen als erlaubt abzugeben.