Baufortschritt am ersten Windkraftrad im Lkr. Augsburg

Veröffentlicht am in Beiträge

Diese erste Windkraftanlage im Landkreis Augsburg hätte es so vermutlich nicht gegeben

Ich habe mir heute einmal den Baufortschritt am ersten Windkraftrad im Landkreis Augsburg angesehen. Beeindruckend, wie in Langenreichen, wo ich aufgewachsen bin, ein Schritt in die Zukunft der Energieerzeugung gemacht wird. Dies ist umso bemerkenswerter, wenn man die unzähligen Steine kennt, die den beiden Betreibern jahrelang in den Weg gelegt wurden. » weiterlesen

2. Veranstaltung in der Themenreihe „Windenergie für Schwabmünchen

Veröffentlicht am in Beiträge

Die zweite Informationsveranstaltung zum Thema „Windenergie für Schwabmünchen“ fand am 24.05.2012 in der Stadthalle Schwabmünchen statt. Ziel der Vorträge von Herrn Ganz, Geschäftsführer der Firma Vensol aus Babenhausen, die sich als Projektierer von Windkraftanlagen in unserer Region einen Namen gemacht hat, sowie Herrn Reiter, der selbst Beteiligungen an verschiedenen Windkraftanlagen hat, war ein konkreter Erfahrungsaustausch in der Errichtung und dem Betrieb von Windkraftanlagen.

» weiterlesen

Tolle Veranstaltung mit Christine Kamm, MdL

Veröffentlicht am in Beiträge

v.l.n.r.: Alexander Kolb, Christine Kamm, Dietmar Braunmiller, Agnes Zimmermann und Alwin Jung

Am 29. März 2012 setzte der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen einen wichtigen politischen Impuls in Schwabmünchen. Im Rahmen des Leitthemas „Windenergie für Schwabmünchen“ besuchte der Ortsverband nachmittags mögliche Standorte. Abends diskutierte man in der Stadthalle mit interessierten Bürgerinnen und Bürger über Windenergie. Hauptgast war Christine Kamm, Mitglied des Bayerischen Landtags und ausgewiesene Windenergieexpertin.

Ohne Windenergie wird die Energiewende nicht gelingen, da nur hier der Ertrag pro Hektar am höchsten ist. Die Ausbeutung der Wasserenergie ist in unseren Breiten bereits ausgeschöpft und eine weitere „Vermaisung“ der Landschaft (Stichwort Biogasanlagen) ist aus ethisch-moralischen, aber auch aus Naturschutzgründen abzulehnen.

» weiterlesen

  • Seiten:
  • 1
  • »