Unser aller Ziel muss der Erhalt der Geburtshilfe in Schwabmünchen sein

Veröffentlicht am in Pressemitteilungen

Schwabmünchen/Landkreis Augsburg – Das Ergebnis der Diskussion im Kreistag zur Situation der Geburtshilfe im Landkreis Augsburg (wir berichteten) ist doch für viele Bürgerinnen und Bürger im Landkreissüden eine Hiobsbotschaft. Die Wertachkliniken Schwabmünchen werden vom 28. März, 6 Uhr, bis 9. April, 6 Uhr, die Geburtshilfe abmelden, da schlicht und ergreifend zu wenige Hebammen verfügbar sind, um einen geordneten Dienst zu garantieren. „Das ist wahrlich ein tiefgreifender Einschnitt für Schwabmünchen und ich frage mich, wann denn die Verantwortlichen der Klinik mit diesem Wissen an die Öffentlichkeit gegangen wären, hätte nicht die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen diesen Bericht im Kreistag dankenswerterweise eingefordert“, so Maximilian Deisenhofer, Landtagskandidat. „Uns Grünen geht es nicht darum, irgendjemanden den Schwarzen Peter zuzuschieben, aber wir brauchen jetzt ein schnelles, gemeinsames Handeln aller Verantwortlichen, damit diese vorübergehende Abmeldung einmalig bleibt und die Geburtshilfe in Schwabmünchen dauerhaft erhalten werden kann“, so Alexander Kolb, Kreisrat aus Schwabmünchen. „Die Bürgerinnen und Bürger erwarten jetzt zurecht schnelle Lösungen, denn das Unbehagen ist groß. Mir ist schon zu Ohren gekommen, dass versucht wird, eine Bürgerinitiative zu gründen“, so Kolb. » weiterlesen