Anfrage Konsequenzen G9 für den Landkreis

Veröffentlicht am in Anträge

Sehr geehrter Herr Landrat Martin Sailer,

die Augsburger Allgemeine Zeitung berichtet im Bayernteil ihrer Ausgabe vom 21. Februar 2017 davon, Herr Ministerpräsident Seehofer hätte angekündigt, Mitte März würde eine Entscheidung bzgl. der Zukunft des G8 bzw. der Wiedereinführung des G9 fallen. In der gleichen Ausgabe wird des Weiteren davon berichtet, im Nachbarlandkreis Aichach-Friedberg erwägt die Landkreispolitik gar einen Baustopp für die neue Mensa am Gymnasium in Mering, da mit einer Wiedereinführung des G9 die Geschäftsgrundlage für diverse Schulbauten geändert werden würde.

Des Weiteren ist auf der Homepage des Bayerischen Landkreistages folgendes Zitat zu finden: „Die bayerischen Landräte sehen es daher als notwendig an, dass der Freistaat zeitnah die zukünftige Gymnasialform festlegt. Sie unterstützen die sich abzeichnende Rückkehr zum G 9, weisen aber auf den damit verbundenen finanziellen Mehraufwand und die Notwendigkeit staatlicher Finanzhilfen hin.“

Aus diesem Grund stellt die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen nachstehenden Antrag.

Berichtsantrag:

Die Landkreisverwaltung wird gebeten im Schul- und Kulturausschuss darzulegen, mit welchen Konsequenzen (u. a. finanzieller Mehraufwand) nach einer Wiedereinführung des G9 auf Landkreisebene gerechnet wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *