Ortsverband der Grünen wieder aktiv

Veröffentlicht am in Beiträge

Mitglieder des Ortsvereins Schwabmünchen
Mitglieder des Ortsvereins Schwabmünchen

Ortsverband der Grünen wieder aktiv

Unterschriftenlisten zur Verbesserung der Fahrplansituation werden persönlich in München übergeben
In Schwabmünchen gibt es wieder einen Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen. Dies ist das Ergebnis einer Mitgliederversammlung vom vergangenen Donnerstag. Künftig wollen die Bündnisgrünen zu Themen der Stadtpolitik Position beziehen, dabei Alternativen aufzeigen sowie die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an den politischen Prozessen forcieren. Ziel ist eine eigene Liste bei den Kommunalwahlen 2014.

Agnes Zimmermann, ehemalige Kreisrätin, berichtete den Anwesenden aus vergangenen Zeiten. „Einen eigenen Ortsverband hat es früher schon einmal gegeben. Auch war man damals mit eigenen Stadträtinnen und Stadträten in der Kommunalpolitik aktiv.“

Die Vorstandswahlen, die vom Kreisvorstand Alwin Jung sowie Manfred Brill geleitet wurden, brachten folgendes Ergebnis: Ortssprecher sind in den kommenden zwei Jahren Agnes Zimmermann sowie Alexander Kolb. Harald Seyrer fungiert als Schriftführer. Komplettiert wird die Vorstandschaft durch Thorsten Stadelbauer und Dietmar Braunmiller als Beisitzer.

Für die Zukunft viel  vorgenommen
„Für die Zukunft wünschen wir uns eine enge Verzahnung mit den Grünen auf dem Lechfeld“, so Alexander Kolb, Kreisrat. „Wir haben zum Beispiel bei den Themen „Flughafen“ und „Energiewende“ gemeinsame Interessen und Anliegen, die wir als Team begleiten werden“. 

Zum Thema „Fahrplanwechsel“ war unsere Unterschriftenaktion ein voller Erfolg. Kommende Woche werden wir nach München zur Bayerischen Eisenbahngesellschaft fahren, um unsere Unterschriftenlisten persönlich zu überreichen. „Auch werde ich als Kreisrat in der nächsten Kreistagssitzung zusammen mit meiner Kreistagsfraktion eine Resolution einbringen, in der der Landkreis Augsburg die beteiligten Akteure Bayerische Eisenbahngesellschaft, Deutsche Bahn sowie AVV eindringlich auffordert, sofort zu handeln“, so Alexander Kolb weiter. 

Am 24. Februar werden wir Grüne zur Anti-Nazi-Demo nach Augsburg fahren. „Das Thema ist aufgrund der erschreckend langsam aufgedeckten Morde um das NSU-Trio aktueller denn je und wir als Bürgerinnen und Bürger wollen hier Flagge zeigen“, so Harald Seyrer, neuer Schriftführer im Ortsverband. 

Im Frühjahr kommt die Landtagsabgeordnete Christine Kamm, um mit uns über das Thema „Windkraft“ zu sprechen. „Ohne Windkraft wird es die Energiewende nicht geben“, da sind sich Thorsten Stadelbauer und Dietmar Braunmiller einig.

„Ansonsten zeigen wir in Zukunft im Stadtleben stark Präsenz, damit unser Leitspruch zur Wahrheit wird: Schwabmünchen muss politisch bunter werden“, so Agnes Zimmermann, Ortssprecherin der Bündnisgrünen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *