Neuer Fahrplan für Schwabmünchen nachteilig

Veröffentlicht am in Beiträge

Voller Zug
Voller Zug

Der Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn hat den Pendlern in Schwabmünchen ein böses Erwachen beschert. Nachdem die Deutsche Bahn nun die Neigetechnikzüge auf den Strecken von Augsburg ins Allgäu vollkommen einsetzt, halten die beliebten Züge seit dem 11. Dezember 2011 nicht mehr in Schwabmünchen. Stattdessen verkehren Alternativzüge von Buchloe nach Augsburg. Diese sind jedoch bislang viel zu klein und daher meist stark überfüllt. Auch bekommt man die Ausdünnung der Angebote am Bahnsteig zu spüren, weil schlicht und ergreifend gerade in den Nachmittagstunden nicht mehr soviele Züge nach Schwabmünchen fahren wie vorher.

Die Politik muss hier handeln und Nachbesserungen für den Bereich Bobingen und Schwabmünchen erwirken!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *