Veranstaltung „Schularchitektur für die Pädagogik von heute“ im Landtag

Veröffentlicht am in Beiträge

Schularchitektur für die Pädagogik von heute
Schularchitektur für die Pädagogik von heute

Am 7. Juli 2011 veranstaltete die Landtagsfraktion der Grünen ein Fachgespräch zum Thema „Schularchitektur für die Pädagogik von heute“. Unter Leitung von Thomas Gehring, MdL, diskutierten Prof. Dipl. Ing. Peter Hübner (Lernräume der Zukunft), Dr. Karl-Heinz Imhäuser (Darum braucht Lernen Freiraum), Dipl. Ing. Architektin M. Barbara Pampe (Stolperstein Schulbaurichtlinie) und Sonja Spiegler (Praxisbeispiel Montessori-Schule Wertingen) Neu- bzw. Umbauten von Schulen als pädagogische Chance. Dabei konnte ich viel Wissenswertes für die Arbeit im Kreistag mitnehmen.

Dazu die Landtagsfraktion auf ihrer Homepage:

„Der Raum und das Schulgebäude gelten als „Dritter Pädagoge“ – wir wissen und haben wohl auch schon selbst erfahren, dass Gestaltung des Lernortes und eine positive Lernatmosphäre das Gelingen schulischer Bildung beeinflussen. Doch wie ist die Lernumgebung an vielen Schulen gestaltet? Viel zu oft bestehen sie aus einem langen Gang mit aneinandergereihten Klassenzimmern. Die Schule der Zukunft ist eine Schule der individuellen Förderung und der Inklusion. „In Ganztagsschulen verbringen Kinder und Jugendliche heute viel mehr Zeit als früher. SchülerInnen erfahren sie deshalb mehr als Lebensraum. Veränderten Schul- und Unterrichtsformen verlangen nach Schulbauten mit passenden Räumlichkeiten und flexibler Ausstattung“, fasste Thomas Gehring, der schulpolitische Sprecher der Fraktion, die Diskussion zusammen.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *